Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
4:6, 6:3, 6:2 – Doppel Struff/McLachlan erreicht Achtelfinale der Australian Open

MELBOURNE – Großer Erfolg bei riesiger Hitze: Jan-Lennard Struff hat zusammen mit seinem Doppelpartner Ben McLachlan bei den Australian Open das Zweitrunden-Duell gegen Marc und Feliciano Lopez mit 4:6, 6:3, 6:2 gewonnen. Damit stehen der Deutsche und sein japanisch-neuseeländischer Mitspieler erstmals im Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Das an neun gesetzte spanische Duo, das seit zwei Jahren bei den Grand Slams zusammen antritt, konnte im vergangenen September das Doppel-Finale der US Open erreichen und 2016 die French Open gewinnen. Dementsprechend wussten Struff and McLachlan, was sie erwarten würde.

Doch zahlreiche Fans aus Japan und Neuseeland säumten die Schattenplätze auf Court 7 der Anlage ebenso wie vereinzelte Deutsche und Spanier und sorgten für einen lautstarken Support bei 40 Grad in Melbourne.

Erfolgreiche zweite Runde: Struffi und Ben McLachlan nehmen die Gratulationen von Feliciano (l.) und Marc Lopez an.

Während das bei diesem Turnier erstmals zusammen agierende Team in der ersten Runde wenig Einspielzeit benötigte, fehlte gegen die nicht miteinander verwandten Marc und Feliciano Lopez zu Beginn noch etwas die Abstimmung.

Daraus resultierten beim Stand von 2:2 bereits Breakchancen die noch abgewehrt werden konnten, bevor Lopez und Lopez beim Stand von 4:4 das entscheidende Break, das kurz darauf zum Satzgewinn ausreichte, holten.

Der Deutsche und der Japaner, der am Vorabend noch das Einzel-Match seines Partners gegen Roger Federer verfolgt hatte, behielten allerdings die Ruhe und kamen mit eindrucksvollen Ballwechseln und konsequenterer Spielweise zurück in die Partie. Das schnelle Break zum 2:0 brachte den Vorteil, den beide durch den Satz zum Ausgleich verteidigen konnten.

Der entscheidende dritte Durchgang war dann Voll und Ganz in der Hand von Struff und McLachlan, die angefeuert vom Publikum die Aufschläge zum 2:1 und 4:1 abnehmen konnten. Damit konnte die Partie nach 93 Minuten hochverdient gewonnen werden und ein gemeinsames Preisgeld von 49.000 australischen Dollar erspielt werden.

Nach der Begegnung erklärte McLachlan: „Wir hatten großen Unterstützung von den Fans und unsere Gegner wirkten etwas geschockt. Wir haben die Energy genutzt und es hat wieder unglaublich Spaß gemacht, zusammen mit Jan-Lennard zu spielen.“

Gegner in der kommenden Runde der letzten 16 werden die Sieger der Begegnung zwischen dem Duo Lipsky/Marerro und dem Doppel Carreno Busta/Garcia-Lopez.