Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
Struff für Davis Cup in Frankfurt nominiert!

FRANKFURT – Nach den Australian Open ist vor dem Davis Cup. Während in Melbourne die letzten Athleten um den Einzug ins Endspiel des ersten Grand Slams in 2017 kämpfen hat der Kapitän des deutschen Davis-Cup-Teams, Michael Kohlmann, seinen Kader für das Erstrunden-Spiel gegen die Auswahl Belgiens vom 3. bis 5. Februar in Frankfurt berufen. Dabei sind neben dem Warsteiner Jan-Lennard Struff auch die Brüder Mischa und Sascha Zverev sowie Philipp Kohlschreiber mit von der Partie.

Kohlmann sprach auf der DTB-Website im Vorfeld über die Nominierung Struffis: „Jan-Lennard hat in der Relegation gegen Polen in Berlin den entscheidenden Punkt für Deutschland geholt und damit seine Nervenstärke demonstriert. Zuletzt konnte er mit konstanten Leistungen und dem Erreichen des Endspiels in Canberra überzeugen – dort hat er unter anderem den Belgier Steve Darcis geschlagen.“

Insgesamt erwartet der Kapitän gegen Belgien eine schwere Partie. „Vor zwei Jahren haben die Belgier das Davis Cup Finale erreicht und auch aktuell sind sie gut in Form. David Goffin ist noch im Rennen um den Australian Open Titel, Steve Darcis hat es in die dritte Runde geschafft und Ruben Bemelmanns hat das Challenger-Turnier in Koblenz gewonnen.“ Zusammen mit dem 23-jährigen Joris De Loore werden die Belgier in genau dieser Besetzung gegen das deutsche Team in Frankfurt antreten.

Eintrittskarten für die Davis Cup Begegnung Deutschland gegen Belgien (3. bis 5. Februar 2017) sind über tickethall.deadticket.de, die AD ticket-Telefonhotline 0180 6050400 sowie an allen Vorverkaufsstellen und im AD ticket Shop in der Frankfurter Kaiserstraße erhältlich. Tageskarten gibt es ab 20,- Euro, Dauerkarten sind ab 70,- Euro zu haben.