Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
Quali gemeistert: Struff am Montag bei Masters in Paris gegen Marchenko

PARIS – Jan-Lennard Struff hat in der Qualifikation zum ATP Masters in Paris an seine hervorragenden Leistungen aus den letzten Wochen anknüpfen können und das Hauptfeld erreicht. Damit hat der 26-Jährige nach Qualifikationsniederlagen in den vergangenen beiden Jahren zum ersten Mal in seiner Karriere die Endrunde beim BNP Paribas Masters in der französischen Hauptstadt erreicht.

Am Samstag schlug Struffi in der ersten Runde den Schweizer Marco Chiudinelli, der für den wegen Knieproblemen absagenden Karen Kachanov aufrückte. Mit 7:5, 6:2 bezwang der Warsteiner den 35-Jährigen in 65 Minuten und traf somit im Quali-Finale auf den Moldawier Radu Albot. Hier verwandelte JLS insgesamt drei Breakchancen und musste dagegen keine abwehren. Nach 74 Minuten freute sich der Deutsche schließlich auf den Einzug in die Hauptrunde, in der der jetzt Illya Marchenko wartet.

Gegen den 29-jährigen Ukrainer, der im Übrigen auch von Hydrogen ausgestattet wird, tritt Struff zum bereits fünften Mal in seiner Karriere an. Das Match wird am Montag das dritte nach 11 Uhr sein.