Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
6:4, 7:6 – Struff meistert Roland Garros-Quali!

PARIS – Es ist geschafft: Jan-Lennard Struff hat nach drei Siegen in der Qualifikation das Hauptfeld von Roland Garros erreicht. Am Freitagnachmittag erkämpfte sich der 26-Jährige mit einem 6:4, 7:6-Erfolg über den Slowaken Andrej Martin einen Platz für das am Sonntag (22.05.) startende Grand Slam-Turnier im Pariser Südwesten.

Dabei musste der Deutsche auch in der dritten Runde der Qualifikation wieder ein schwieriges Match hinter sich bringen. Im Duell mit Martin schenkten sich die beiden Hauptfeld-Anwärter nichts und zeigten von Beginn an eine gleichwertige Partie. Der Warsteiner konnte sich allerdings mit einem Break zum 3:1 einen Vorteil verschaffen, kassierte bei seiner 4:2-Führung aber das Re-Break. Doch als Struffi dann mit 5:4 in Front lag, nahm er seinem Gegenüber den Service zur Satzführung ab.

Auch im zweiten Durchgang gelang dem Westfalen ein Vorteil bringendes Break, das Martin aber erneut kontern konnte. Und diesmal gelang dem Slowaken sogar umgehend ein weiteres Break, sodass Struff beim 4:5 und Aufschlag des Gegners unter Druck stand. Doch mit einem kühlen Kopf nahm er der Nummer 134 der Weltrangliste den Aufschlag ab und egalisierte zum 5:5. Martin blieb allerdings hartnäckig und sicherte sich direkt das nächste Break zum 5:6, das JLS aber in höchster Not parieren konnte und ihn den Tie-Break erreichen ließ. Auch hier gab es mehrere Mini-Breaks, lag Struff zwischenzeitlich 2:4 zurück und musste beim 5:6 einen Satzball abwehren. Doch der Warsteiner bewies Nervenstärke und sicherte sich nicht nur das 9:7 im Tie-Break, sondern auch das Ticket für das Hauptfeld.

Einen Trost gab es für den unterlegenen Martin, der als Lucky Loser ausgelost wurde und ebenfalls das Hauptfeld erreichte.