Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
3:6, 6:7 – Struffs Rasenpremiere endet gegen Tomic nach 70 Minuten

STUTTGART – Das erste Rasenmatch der Saison war für den Warsteiner Jan-Lennard Struff nicht von Glück gekrönt. Gegen den 22-jährigen Australier Bernard Tomic unterlag der drei Jahre ältere Struff am Dienstagmorgen auf dem Center Court des MercedesCups in Stuttgart mit 3:6, 6:7.

Direkt zu Beginn der Begegnung hatte der Deutsche Probleme. Der gebürtige Stuttgarter Tomic erspielte sich umgehend drei Breakbälle, von denen er den ersten nutzen konnte. Diesen Vorteil verwaltete der Australier sicher, bis Struffi sich beim Stand von 3:4 zwei Breakchancen erkämpfte, die Tomic jedoch souverän abwehren konnte. Kurz darauf sicherte sich der Aussie dann mit dem zweiten abgenommenen Service in der Partie den ersten Satz.

Der zweite Durchgang verlief dann lange umkämpft, ehe Tomic das Break zum 2:4 holte, das Struff jedoch mit dem direkten Re-Break egalisierte. Beim Stand von 4:5 für den Nachwuchsakteur aus Down Under konnte Struff nach insgesamt 55 Minuten einen Matchball abwehren und sich kurz darauf in den Tie-Break fighten. Hier hatte Struff durch ein Mini-Break zum 2:0 erst einen kleinen Vorteil, den der Australier allerdings parierte, bevor er kurz darauf seinen dritten Matchball zum Weiterkommen verwandelte.

Auch im Doppel ereilte den Warsteiner das Aus. Zusammen mit Philipp Petzschner unterlag Struffi am Mittwoch Alexander Peya (Österreich) und Bruno Soares (Brasilien) mit 2:6, 3:6.

MercedesCup Stuttgart, Erste Runde:
Jan-Lennard Struff (GER) – Bernard Tomic (AUS) 3:6, 6:7(5)
1. Satz: 0:1, 0:2, 1:2, 1:3, 2:3, 2:4, 3:4, 3:5, 3:6.
2. Satz: 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 2:4, 3:4, 4:4, 4:5, 5:5, 5:6, 6:6,
Tie-Break: 1:0, 2:0, 3:0, 3:1, 3:2, 4:2, 4:3, 4:4, 4:5, 4:6, 5:6, 5:7.
Spieldauer: 70 Minuten.