Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
3:6, 6:7 – Halbfinal-Aus für Struff in Heilbronn gegen Alex Zverev – Kommende Woche bei ATP in Genf

HEILBRONN – Nach drei erfolgreichen Auftritten zog der Warsteiner Jan-Lennard Struff am Samstag (16.05.) im Halbfinale des Neckarcups in Heilbronn gegen den deutschen Youngster Alexander Zverev mit 3:6, 6:7  den Kürzeren. Bereits im ersten Durchgang konnte Zverev mit einem Break zum 2:3 den ersten Vorteil erspielen, den er nach 39 Minuten mit einem weiteren abgenommenen Service zum 3:6 und dem gleichbedeutenden Satzgewinn unterstrich. Dabei hatten sich aber beide Akteure auf dem Center Court in Heilbronn des Öfteren begeisternde Ballwechsel geliefert, die das Publikum mit lautstarkem Applaus honorierten.

Diese Begeisterung war auch im zweiten Durchgang zu spüren, in dem sich Struff durch den abgenommenen Service zum 3:2 in die bessere Position spielte. Doch beim Stand von 4:3 konnte der Hamburger Zverev mit seiner dritten Breakchance egalisieren und kurz darauf nach 90 Minuten Matchbälle erzielen, wovon Struff allerdings drei abwehren konnte und damit die Entscheidung im Tie-Break herbeibrachte.

Hier behielt Youngster Zverev allerdings die besseren Nerven und legte einen optimalen Start zu seiner 4:0-Führung hin. Struffi konnte seinen Service insgesamt nicht so erfolgreich durchbringen und unterlag schließlich mit 2:7 und somit insgesamt mit 3:6, 6:7.

Hier kann das Match zwischen Zverev und Struff noch mal im Re-Live angeschaut werden.

Für Jan-Lennard ging es nach dem Ausscheiden weiter in Richtung Schweiz, wo er in der kommenden Woche beim ATP in Genf antreten wird. Erstrunden-Gegner ist dann der Russe Mikhail Youzhny, gegen den der Warsteiner bei deren bislang einzigem Aufeinandertreffen in der ersten Runde der Australian Open mit 1-6, 4-6, 2-6 unterlag. Die Begegnung ist allerdings noch nicht terminiert.

Bildschirmfoto 2015-05-17 um 13.08.17

Die Statistik zum Halbfinal-Match.