Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
4:6, 6:4, 3:6 – Struff unterliegt Stakhovsky im fünften Duell zum ersten Mal

MARSEILLE – Nach dem erfolgreichen Einstand in das ATP-Turnier im südfranzösischen Marseille bekam es der Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff in der zweiten Runde mit dem Ukrainer Sergiy Stakhovsky zu tun. Bereits zum fünften Mal trafen die beiden aufeinander. Bislang hatte der Warsteiner alle vier Duelle mit dem 29-Jährigen für sich entscheiden können, dabei dreimal auch den ersten Satz gewonnen. Doch dieses Mal erspielte sich der Osteuropäer den Vorteil durch den Gewinn des ersten Satzes, als er dem Warsteiner frühzeitig einen Service abnahm, in der Folge konsequent seine Aufschläge durchbrachte und den ersten Durchgang mit 4:6 holte. Doch Struff zeigte im folgenden zweiten Satz seine Service-Qualitäten und sicherte sich ebenfalls ein Break, das den Satzausgleich zur Folge hatte. Als es in die Entscheidung ging, kassierte der Deutsche allerdings früh ein weiteres Break, dem er in der Folge hinterherlief. Zwar hatte Struff auch eine Chance, seinem Kontrahenten einen Service abzunehmen, diesem gelang jedoch ein weiteres Break, das das Match nach 90 Minuten zu Gunsten den Ukrainers beendete.

Auch im Doppel hatte Struff das Aus ereilt. Zusammen mit dem Italiener Simone Bolelli unterlag der Deutsche dem an Eins gesetzten französischem Duo Herbert/Mahut mit 3:6, und 6:7.