Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
4:6, 2:6 – Struff unterliegt dem Portugiesen Sousa in erster Runde der Gerry Weber Open in Halle

Hatte bei den Gerry Weber Open in Halle das Nachsehen: Jan-Lennard Struff unterlag Joao Sousa 4:6, 2:6.

HALLE – Für den Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verlief das erste Rasenmatch des Jahres nicht nach Plan. Der 24-jährige Deutsche unterlag bei den Gerry Weber Open im westfälischen Halle dem ein Jahr älteren Portugiesen Joao Sousa (47. der ATP-Weltrangliste) in zwei Sätzen 4:6, 2:6 und wartet damit weiterhin auf seinen ersten Einzel-Erfolg bei dem traditionellen Rasenturnier. Nach seinen zuletzt starken Sandplatz-Ergebnissen tat sich Struff am Montag (09.06.) auf dem Center Court des Gerry Weber Stadions sichtlich schwerer. Bei schwüler Hitze bestätigte Sousa frühzeitig seine Form und nahm dem Deutschen den Service zur 3:2-Führung ab. Während es tröpfelte und der Schiedsrichter sich entschied das Dach zu schließen, konnte Struffi nach der kurzen Unterbrechung keine Antwort auf das kassierte Break finden und unterlag im ersten Durchgang 4:6.

Mit dann wieder offenem Dach des Stadions zeigte sich erneut, dass die aktuelle Nummer 64 der Welt nicht richtig ins Spiel fand. Der Warsteiner hatte umgehend drei Breakbälle bei 0:40 abzuwehren, was ihm eindrucksvoll mit fünf Punkten in Folge gelang, doch Sousa drückte bei den Aufschlagspielen des Deutschen und konnte wie schon im ersten Satz das Break zum 2:3 holen. Struff schaffte es nicht, sich mit einem eigenen Break ins Spiel zurück zu kämpfen und unterlag nach einem weiteren abgenommenen Service und dem zweiten verwandelten Matchball des Portugiesen nach 70 Minuten mit 4:6, 2:6.

Gerry Weber Open, 1. Runde: Jan-Lennard Struff (GER) – Joao Sousa (POR) 4:6, 2:6

1. Satz: 1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 2:3, 2:4, 3:4, 3:5, 4:5, 4:6.
2. Satz: 1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 2:3, 2:4, 2:5, 2:6.
Dauer: 70 Minuten