Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
Struffs Erstrunden-Gegner im Portrait: Youzhny bereits seit 15 Jahren als Tennis-Profi dabei

Die ehemalige Nummer 8 der Welt: Mikhail Youzhny ist bei den Australian Open “Struffis” Erstrunden-Gegner.

MELBOURNE – Bei seiner ersten Teilnahme an den Australian Open hat Jan-Lennard Struff direkt ein hartes Los gezogen. Für den 23-jährigen Deutschen geht es in der ersten Runde des ersten Grand Slams des Jahres gegen den 31-jährigen Russen Mikhail Youzhny, der aktuell als 15. der Weltrangliste platziert ist und bei dem Turnier Down Under nach der Almagro-Absage als 14. gesetzt ist. Doch für den Russen lief es zuletzt nicht optimal, so musste er bei seinem Saisonauftakt im indischen Chennai, nach einem Freilos in der ersten Runde, in der zweiten Runde beim Stand von 1:3 verletzungsbedingt gegen den Israeli Dudi Sela (73. der Weltrangliste) aufgeben. Dennoch erwartet den Deutschen ein routinierter Gegner, der bereits 2001 erstmals an den Australian Open teilnahm und 2008 schon einmal im Viertelfinale des Turniers stand. Damals war gegen die heutige Nummer 10 der Welt, Jo-Wilfried Tsonga, Schluss. In den letzten beiden Jahren musste Youzhny jedoch frühzeitig seine Koffer packen. 2012 endete die Teilnahme in der ersten Runde gegen Andrey Golubev, gegen den Struff im vergangenen Jahr bei den St. Petersburg Open 7:6(3), 3:6, 1:6 verlor. 2013 schied der 31-jährige Russe in der zweiten Runde aus: Gegner im Fünsatz-Match war damals kein Geringerer als Evgeny Donskoy, gegen Jan-Lennard im vergangenen Mai sein Grand Slam-Debüt bei den French Open in Paris feierte, jedoch ebenfalls knapp unterlag.

Aus deutscher Sicht auf sich aufmerksam gemacht hat sich Youzhny im letzten August bei den US Open, als er die Teilnahme von Tommy Haas in der dritten Runde beendet und selbst bis ins Viertelfinale gegen Novak Djokovic kam. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung geht Youzhny als Top-Favorit in das Match, doch Jan-Lennards gute letzte Leistungen sollten vor dem Match nicht unbeachtet gelassen werden. Es steht also ein interessantes Australian Open-Debüt von Jan-Lennard bevor.

 

___________________
mh