Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
5-7, 3-6: Struff-Auftritt bei bet-at-home Open endet gegen Linkshand-Spanier Feliciano Lopez

Bei den bet-at-home Open am Hamburger Rothenbaum ausgeschieden: der Suttroper Jan-Lennard Struff

Hamburg – Das Abenteuer bei den bet-at-home Open am Rothenbaum in Hamburg hat für Jan-Lennard Struff gegen den auf PLatz 31 der Welt liegenden Spanier Feliciano Lopez ein Ende gefunden. Gegen den Linkshänder unterlag “Struffi” vor fast vollbesetzten Rängen mit 5-7, 3-6. Tags zuvor hatte sich der Suttroper bei ähnlich sonnigen und warmen Temperaturen gegen den Argentinier Leonardo Mayer durchsetzen können, doch gegen den stark aufschlagenden und mit 31 Jahren deutlich erfahreneren Lopez konnte der Deutsche seinen Siegeszug nicht fortführen.

Dabei überraschte “Struffi” im ersten Satz mit dem Break zu Spielbeginn. Doch zuerst konnte Lopez ihm den Service zum 3-3 abnehmen, bevor jan-Lennard mit dem Re-Break wieder den Vorteil hatte. Doch beim Stande von 3-5 für Struff minimierte der Spanier seine Fehlerquote und konnte das Match mit vier gewonnenen Spielen in Serie zum 7-5 für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang konnte der Suttroper leider nicht mehr an die Leistung aus den Anfängen des ersten Satzes anknüpfen, spielte sein Gegenüber gleichzeitig ein gradliniges, mit wenigen Fehlern gespicktes Tennis und konnte mit dem 6-3 im zweiten Satz das Match gewinnen.

bet-at-home Open in Hamburg
Feliciano Lopez (ESP) – Jan-Lennard Struff (Ger)
Erster Satz: 0-1, 0-2, 1-2, 1-3, 2-3, 3-3, 3-4, 3-5, 4-5, 5-5, 6-5, 7-5
Zweiter Satz: 1-0, 2-0, 3-0, 3-1, 4-1, 4-2, 5-2, 5-3, 6-3