Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
1-6, 5-7: „Struffi“ scheidet bei Skistar Swedish Open gegen ehemaligen Top-Ten-Spieler Verdasco aus

Aus bei den Skistar Swedish Open: “Struffi” unterlag gegen den erfahrenen Spanier Fernando Verdasco.

Båstad – Für den Suttroper Tennis-Profi Jan-Lennard Struff ist das Abenteuer bei den Skistar Swedish Open beendet. Der 23-Jährige scheiterte in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Båstad an der Nummer 35 der Welt, Fernando Verdasco. Der Links-Hand-Spanier, der vor vier Jahren sogar mal unter den Top Ten der Weltrangliste stand, spielte vor allem im ersten Satz seine Erfahrung aus, als „Struffi“ selbst noch nicht richtig in die Partie fand. Mit 1-6 musste sich der Deutsche im ersten Durchgang geschlagen geben und war dabei nahezu chancenlos. Der 35. der Weltrangliste zeigte vor allem ein starkes Grundlinien-Spiel und ließ Struff mit seinen wuchtigen Schlägen wenig Chancen.

Doch im zweiten Satz startete „Jonny“ gleich mit einem Break gegen Verdasco und zog vorerst auf 2-0 und 3-1 davon. Doch ein Break des Spaniers egalisierte das Ergebnis, das lange ausgeglichen blieb. Doch nachdem der Linkshänder nach eigenem Aufschlag mit 5-6 führte, hatte Struff anschließend bei eigenem Aufschlag Probleme und lag 15-40 hinten. Zwar konnte Jan-Lennard die ersten beiden sowie auch den dritten Matchball abwehren, doch nachdem eigenen Chancen zum Ausgleich und gleichbedeutenden Tie-Break ausgelassen wurden, sicherte sich Verdasco mit dem vierten Match den Sieg und den Einzug ins Viertelfinale, in dem er jetzt auf jeden Fall auf einen spanischen Landsmann treffen wird.

Für Struff geht der Blick nun hingegen in den deutschen Norden, sind das nächste ATP-Turnier in der kommenden Woche die bet-at-home-Open in Hamburg.