Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
6-3, 6-3 – Struff besiegt Federer-Bezwinger Stakhovsky bei Skistar Swedish Open

Spielte bei den Skistar Swedish Open auf Sandplatz eine starke Erstrunden-Partie: Jan-Lennard Struff.

Båstad– Der 23-jährige Tennis-Profi Jan-Lennard Struff hat bei den Skistar Swedish Open die erste Runde überstanden. Der Suttroper bezwang Sergiy Stakhovsky, der zuletzt durch seinen Sieg über Roger Federer in Wimbledon auf sich aufmerksam machte und trifft jetzt in der kommenden Runde auf den ehemaligen Top-Ten-Spieler und Linkshänder Fernando Verdasco, der aktuell auf Platz 35 der Welt aufgelistet ist. “Struffi“ absolvierte in seiner Erstrunden-Partie ein astreines Match und war seinem ukrainischen Gegner in fast allen Belangen überlegen. Durch seinen ersten Sieg bei einem 250er ATP-Turnier sammelt Struff wichtige Punkte, die für eine mögliche direkte Qualifikation bei den US Open relevant sind. In der kommenden Woche, sechs Wochen vor dem Grand Slam im nordamerikanischen New York, wird der Cut gemacht, welche Spieler definitiv im Hauptfeld antreten werden. Im vergangenen Jahr reichte Platz 102 der Welt für eine direkte Teilnahme in Flushing Meadows, verschob sich nach Absagen sogar bis auf den 105. der Weltrangliste. Mit seiner aktuellen Platzierung an 109 und dem Sieg über Stakhovsky im Rücken kann sich „Struffi“ also realistische Chancen ausrechnen, nicht über die Qualifikation gehen zu müssen, wäre ein Erfolg in der zweiten Runde fast gleichbedeutend mit einer Hauptfeld-Teilnahme des berühmten Hartplatz-Turniers in der amerikanischen Metropole.

Unwahrscheinlich scheint es zumindest nicht, wenn der 23-Jährige an seine Leistung aus dem Dienstagmorgen-Match anknüpfen kann, als er den an Rang 96 der Welt platzierten Stakhovsky mit einem vor allem an der Grundlinie starken Tennis bezwang. Von Beginn an war „Struffi“ voll in der Partie und konnte sich beim Stand von 4-3 durch einen Doppelfehler seines Gegners über das entscheidende Break zum 5-3 freuen, nach dem er zum Satzgewinn servieren konnte.

Im zweiten Satz nahm Jan-Lennard seinem Gegner das Aufschlag-Spiel zur eigenen 2-1-Führung ab, kassierte zwar im Gegenzug das Re-Break, konnte aber durch ein weiteres Break zum 3-2 wieder einen Vorteil erspielen und nach 64 Minuten mit seinem insgesamt vierten Match-Break zum 6-3 den Zwei-Satz-Sieg feiern.

Für Struff war es, dadurch das der Pole Jerzy Janowicz nach seiner Halbfinal-Partie in Wimbledon gegen Endspiel-Sieger Andy Murray lange im Turnier war und für Schweden abgesagt hatte, die erste direkte Teilnahme an einem ATP-Turnier, ohne zuvor in der Quali antreten zu müssen.

Skistar Swedish Open
1. Runde: Jan-Lennard Struff (GER) – Sergiy Stakhovsky (UKR)

Erster Satz: 1-0, 1-1, 2-1, 2-2, 3-2, 3-3, 4-3, 5-3, 6-3
Zweiter Satz: 0-1, 1-1, 2-1, 2-2, 3-2, 4-2, 4-3, 5-3, 6-3
Spielzeit: 64 Minuten