Official Website of Jan-Lennard Struff

Back to Homepage
Erste Grand Slam-Teilnahme für Struff

Bei den French Open: der Suttroper Jan-Lennard Struff

Im Mai bereitete sich der Suttroper Jan-Lennard Struff mit einem Turnier in Bordeaux auf die French Open vor. In der westfranzösischen Stadt traf der 23-Jährige im Achtelfinale auf den Weltranglisten-61. Franzosen Michael Llodra, dem er mit 3-6, 4-6 unterlag.

Danach stand auf der Pariser Anlage von Roland Garros die Qualifikation an. Gegen den Österreicher Gerald Melzer (6-4, 6-3) und den Ecuadorianer Julio Cesar Campozzano (6-3, 6-3) siegte Struff in zwei Sätzen, bevor er in der dritten und letzten Runde auf den Russen Teymuraz Gabashvili traf. Nach einem klaren 6-3 im ersten Satz, erreichte der Suttroper über den Erfolg im Tie-Break das Hauptfeld von Roland Garros.

Dort traf er am 27. Mai dann auf Court 5 der Anlage von Roland Garros in seinem ersten Best-of-Five-Match auf den Russen Evgeny Donskoy. Gegen den 77. der Weltrangliste lieferte sich Struff  in seinem ersten Grand Slam-Match von Beginn an eine umkämpfte Partie. Nachdem er im ersten, 66 Minuten langen Satz im Tie-Break mit 7-9 unterlag, gestaltete der Deutsche den zweiten Durchgang deutlicher und gewann mit 6-2. Es folgte ein weiterer hart umkämpfter Satz, den Struff nach 5-3-Führung im Tie-Break mit 2-7 verlor. Nach 174 Minuten verwandelte der russische Gegner dann seinen zweiten Matchball und beendete Struffs erste Grand-Slam-Teilnahme in vier Sätzen 6-7, 6-2, 6-7, 2-6.

______________
mh